Topf-/Troggarten

.... alles was die Hotspotzone betrifft, bitte hier her!
Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1103
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von Simbienchen » Mo 9. Apr 2018, 06:27

Natascha,

wie wäre es denn, wenn du zwischen und auf die Trõge noch ein paar Steine und Totholz legst? Dann heizen sie sich nicht ganz so schnell auf...
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 803
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von Brunnladesch » Mo 9. Apr 2018, 08:04

Simbienchen hat geschrieben:Natascha,

wie wäre es denn, wenn du zwischen und auf die Trõge noch ein paar Steine und Totholz legst? Dann heizen sie sich nicht ganz so schnell auf...
Steine speichern Wärme. Speichern tut hier eigentlich schon genug. Das Problem ist ja die Stein-/Schotterfläche.

Totholz kommt wie es mir in die Hände fällt. Paar Äste habe ich ja schon in meine Schalen gesteckt. Da krame ich noch rum. Auf dem Grundstück liegt ja genug.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
Yorela
Vollbluthortusianer/in
Beiträge: 555
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:59
Wohnort: Bergisches Land
Hortus-Name: Hortus aequilibrium
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Kontaktdaten:

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von Yorela » Mo 9. Apr 2018, 08:09

Simbienchen hat geschrieben:Yorela,

am besten ist es, wenn du unter "Suche" eine eine Suchanzeige aufgibst... (auch lieb zurückguck)

Die Rosetten auf deinem Foto sind Sempervivum, nicht Sedum. Du meinst doch den Hauswurz, oder ?
Sedum ... Sempervivum ... ich bring die immer durcheinander. Aber Sedum scheine ich auch eine Art zu haben, wenn ich Tante Google trauen kann. Ich hab da "sowas Gelbes". Die sind aber ja auch für extrem trockene Bereiche, oder?

"Suchmeldung" schick ich nachher raus ;-)
Liebe Grüße aus dem Hortus aequilibrium

Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1103
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von Simbienchen » Mo 9. Apr 2018, 08:37

@ Natascha: ok...Steine hast du dann genug ;-).

@Yorela: ja, es gibt verschiedene Sedumarten, die gelb blūhen und die sind auch sehr gut für trockene Standorte *ja*
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 803
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von Brunnladesch » Mo 9. Apr 2018, 13:27

Wenn ich Sempervivum kaufe, dann eh nur noch bei DornenZauber.

Holz hab ich heute etwas rum getragen und ich hab was mit Weide gebastelt.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 803
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von Brunnladesch » Mo 9. Apr 2018, 14:31

Exklusiv nur für euch. ;)

Jetzt mit selbstgemachtem Besen.

Unter anderem
Dateianhänge
topfgärtnereck9aprilverkleinert2.jpg
topfgärtnereck9aprilverkleinert2.jpg (366.86 KiB) 9502 mal betrachtet
topfgärtnereck9aprilverkleinert.jpg
topfgärtnereck9aprilverkleinert.jpg (363.62 KiB) 9502 mal betrachtet
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1051
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von maleficum » Do 19. Apr 2018, 08:04

Habe gestern mit einer lieben Freundin gesprochen, sie will zwei große Töpfe wegwerfen, einer ist glasiert und gut 110cm hoch, hat einen sprung. und der zweite ist unglasiert, da platzt von aussen weg, bekomme ich beide geschenkt, ausserdem sammelt sie ab gestern nun schalen auf 2 Friedhöfen, weil man das nicht alles wegwerfen muss - und du hast noch so viel Platz ;)
Bild

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 803
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von Brunnladesch » Do 19. Apr 2018, 17:53

Ja, bisschen hab ich noch.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1051
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von maleficum » Sa 21. Apr 2018, 08:23

Bild

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 803
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von Brunnladesch » Mo 23. Apr 2018, 17:04

Die hab ich tatsächlich schon rein. Hatte ich bei Hof Berg-Garten eingekauft. Aster amellus wird dort als "Kalk-Aster" vertrieben, aber gekauft und gepflanzt habe ich diese letzte Woche, als meine Bestellung endlich ankam.

Auch in den Töpfen/Schalen gelandet: Betonica officinalis (Heil-Ziest), Carlina acaulis (Silberdistel), Dianthus deltoides (Heide-Nelke) und Primula auricula (Aurikel). Für letztere musste ich noch mal neu nachmischen. Außerdem habe ich meine gesäten Nelken ein wenig pikiert, weil in einem Topf ganz viele Samen aufgegangen sind und in den anderen beiden gar keine. (Warum auch immer).

Ich werde jetzt nur noch Sedum und Sempervivum in die leeren Töpfe setzen. Erste Blütenansätze sind da. Die Kästen bestücke ich jetzt dann nach und nach, wenn die Nachbarin (endlich) ausgezogen ist. Das wird am Wochenende passieren. Also Anfang Mai werde ich dann die Kästen machen. Was ich da dann abschließend reinsetzen werde, weiß ich noch nicht.

Kapuzinerkresse ziehe ich gerade vor, da will ich eine hinter die Milchkanne setzen, damit die an dem hässlichen Telefonkabel langwachsen kann, an den Füßen aber nicht zu viel Sonne bekommt. Da wird's wohle in Plastiktopf tun müssen,aber den sieht man ja da hinten nicht.

Vielleicht grabe ich einfach im Garten was aus und setze das rein. Oder ich teile meine Purpurfetthennen.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Antworten