Samenmischungen speziell für unsere Wildbienen

.... alles was die Hotspotzone betrifft, bitte hier her!
tree12
Hortus-Lehrling
Beiträge: 35
Registriert: So 9. Dez 2018, 22:12
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Samenmischungen speziell für unsere Wildbienen

Beitrag von tree12 » Sa 15. Dez 2018, 22:09

Als ich noch nicht so im Thema "Wildbienen" drinsteckte, habe ich mal eine Wildblumenmischung vom Drogeriemarkt mitgenommen... damit habe ich mir Ambrosia in den Garten geholt (zum Glück aber erkannt, um was es sich da handelt und vor der Blüte schnell vernichtet). Allein schon aus diesen Gründen sollte man die Finger von "irgendwelchen" Samendosen oder Samentütchen dubioser Herkunft lassen...

Benutzeravatar
GmiasObstTierla
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 109
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 10:47
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Samenmischungen speziell für unsere Wildbienen

Beitrag von GmiasObstTierla » Mo 24. Dez 2018, 23:33

Ich kann da jedem nur die Lektüre von Reinhard Witt seinem Ansaatenbuch empfehlen. Danach habe ich meine Magerwiese 6a von Syringa geplant und umgesetzt, ebenso die Syringa Nr. 12 Einjährigenmischung. Mein Sumpfgraben ist teilweise dem Buch entnommen.

Antworten